Die Sohle ist ein natürlicher Schutz

In einer trockenen Umgebung sind die Füße oft sehr hart und zusammengezogen. Die Pferde haben oft viel Sohle erhalten. Dies ist ein natürlicher Schutz gegen die harte Umgebung, wo sie sich befinden. Achten Sie darauf, nicht zu viel von diesem Schutzelement zu entfernen.  

Normalerweise in einer trockenen Umgebung sind die Füße vom Pferde etwas mehr zusammengezogen als die Norm. Dies ist völlig normal. Unter normalen Bedingung beträgt der Feuchtigkeitsgehalt der Hufwand etwa 25%-30%. In einer trockenen Umgebung KANN dieser Feuchtigkeitsgehalt so niedrig sein wie 15%. Dadurch wird der Huf sehr hart und oft spröde.

Rat
Versichern Sie, dass ihr Werkzeug scharf ist!!! Mit stumpfem Werkzeug kann man das trockene Horn nicht bearbeiten. Bei der Auswahl von den Hufeisen soll man auch an den Nägeln denken, idealerweise etwas mit einer schlanken Klinge, die man aber stark nageln kann (MX, Endura). Ein breiteres Eisen gibt maximale Unterstützung, Deckung und Haltbarkeit bei kleinen und großen Steinen, aber ein breiteres Eisen verhindert auch, dass die Füße in einen weichen Untergrund wie Sand einsinken.

Sehen Sie die empfohlene Produkte

Please note:

You're about to leave this website.

Yes, take me to