de

Auf dem Pferd bleiben und mit der richtigen Technik reiten

Das “Bronco”-reiten, ein Wettbewerb für ein Bronco (halbwildes Pferd) ohne oder mit Sattel, ist eine Rodeoveranstaltung, bei der der Rodeoteilnehmer ein Pferd (manchmal Bronc oder Bronco genannt) reitet, das versucht, den Reiter durch Bocken abzuwerfen. Der Ursprung liegt bei den notwendigen Fähigkeiten eines arbeitenden Cowboys beim Versuch ein Pferd einzureiten, aber die Veranstaltung ist heute ein hoch stilisierter Wettbewerb, der Pferde einsetzt, die oft speziell für Stärke, Beweglichkeit und Bockfähigkeit gezüchtet werden.

Arbeitsgelände

Harter Boden, Rodeo-Arenen

Ruheort/täglicher Aufenthaltsort

Koppel und Wiesen

Eigenschaften des Pferdes

Normalerweise werden Zugpferd-Kreuzungen verwendet. Broncos müssen gute, dicke Knochen und große Hufe haben, um die Bewegung des harten Bockens auszuhalten.

Verhalten des Pferdes

Die Pferde sind typischerweise halfterzahm, aber normalerweise stehen sie nicht bereitwillig für Tierärzte oder Hufschmiede. Sie erfahren eine minimale Behandlung, damit sie “wild” bleiben

Beschlagsplatz

Stall

Rat

Typischerweise werden Broncopferde nicht beschlagen

Zeige unsere Bareback Bronc Reitenprodukte
A cowboy in a bareback bronc riding contest

Please note:

You're about to leave this website.

Yes, take me to